6 Talksendungen später…

Die Nervosität ist immer noch da, der Fortschritt aber hoffentlich auch. Hier mein Talk über ein Thema, dass mir besonders am Herzen liegt und deshalb glaube ich auch besonders gut rauskam.

Im Kino wird Alzheimer gerade mit zwei Filmen thematisiert. Betroffene hoffen, dass dadurch ein Tabu gebrochen wird und die Menschen sensibilisiert werden. Wir sprechen mit einem Experten und einem Angehörigen.

«So viele Menschen mit Alzheimer fühlen sich isoliert und an den Rand gedrängt. Sie verdienen es, dass ihrer Krankheit Aufmerksamkeit geschenkt wird. So das schneller ein Heilmittel gefunden werden kann.» Das sind die Worte von Julianne Moore, die am Sonntag vor einer Woche einen Oscar für ihre Performance als Alzheimerbetroffene im Film «Still Alice» gewonnen hat.

«Still Alice» ist aber nicht der einzige Film, der Licht auf dieses Thema wirft, «Honig im Kopf», auch aktuell im Kino, «Small World», und so weiter, sind alles Filme, die sich um die heimtückische Krankheit Alzheimer drehen.

Wir sprechen im TOP TALK mit Albert Wettstein, Vizepräsident der Alzheimervereinigung Kanton Zürich und Heinz Hui, dessen Frau an Alzheimer erkrankt ist.

Für den Talk einfach hier klicken.

AlinaDekker Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.