Meine ersten Gehversuche als USA-Korrespondentin :)

Amerikanische Politik... meine grosse Faszination. Wieso weiss ich eigentlich auch nicht genau... aber lese ich etwas darüber, höre oder sehe ich irgendwas, schlägt mein Herz gleich höher. Also eigentlich betrifft das alles, was irgendwie mit der USA zu tun hat. Und so war es für mich wieder höchste Zeit für einen Besuch. Bei der Planung dachte ich mir; Wieso nicht während den Wahlen hingehen? Toller könnten Ferien ja nicht mehr werden! Und so schnell ich Fan von dieser Idee wurde, hatte ich sie mir genau so schnell in den Kopf gesetzt. Also buchte ich meinen Flug nach New York und flog anfangs November mit einem guten Freund in die tollste Stadt der Welt!
Es ist natürlich absehbar, was passiert, wenn eine Journalist aus privaten Gründen an einem Ort verbringt, wo die ganze Welt darauf schaut. Wenige Wochen vor meiner Abreise kamen bei mir auf der Redaktion natürlich die ersten Anfragen, ob ich nicht bereit dazu wäre etwas fürs Tele 1 zu machen. Welche private Fernsehstation hat schon jemand vor Ort in New York? 😉 Ob Ferien oder nicht; in solchen Fällen sag ich niemals nein! Zwei der Dinge, die ich am liebsten mache auf einmal... und so wurde aus mir schneller eine US-Korrespondentin, als ich dies für möglich gehalten hätte. 😉

Tag der Wahl

Vier Stunden nach der Wahl

AlinaDekker Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.